Jorken (Jorkowen)


Ansichtskarte von Jorkowen 1930

 

Aus der Geschichte des Ortes Jorken (Jorkowen)

Jorkowen, seit 1938 Jorken, entstand als Schatulldorf nach der großen Pest (1709 bis 1711). Am 12. Juli 1713 wurden hierfür 17 Hufen verschrieben.

Jorkowen zählte zum Standesamtsbezirk Borkenwalde (Mosdzehnen). Die Gemeinde Jorken (Jorkowen) gehörte mit 354 Einwohnern (1939) zum  Kirchspiel Adlersdorf (Orlowen), Kreis Lötzen. Letzter Bürgermeister vor 1945 war der Fleischermeister Willi Okrafka.

Als Ortsteile waren der Bahnhof und das Sägewerk, die Förstereien Hagenhorst, Lindenheim und Waldsee (bis 1938 Walisko) sowie das Restgut Steinbach angeschlossen.

Die einklassige Schule wurde im Jahr 1781 gegründet. 1901 wurde ein neues Schulgebäude (das dritte) gebaut, zu dem 10 Morgen Schulland gehörten. 1927 bis 1931 wurde die Schule zweiklassig betrieben. Anzahl der Schüler: 52 (1855), 69 (1928), 65 (1935). Lehrer waren Jakob Bazahn (1789), Sembritzki (1871), Max Assmann (1900-1902), Jaquet (1900-1918), Gustav Baschkat (1919-1944), 2. Lehrer: Franz Schnewitz (1927-1931), Justine Dembowski (1937-1938).

 


Ein Ortsskizze von Jorken 


 Familienliste von Jorken (Jorkowen) (vor 1945)
nach einer Afstellung von Heinz Fabian, Fritz Ogorreck u. Horst Grigutsch

Ergänzungen und Richtigstellungen von Namen, Berufsbezeichnungen und Gebäudezuordnungen
bitte an webmaster@angerburg.de schreiben. Ihre Angaben werden kurzfristig in die Liste übertragen.

Namen Plan Nr.
Alwast, Fritz 20
Alwast, Willy 35
Arndt, Emil 21
Backschat, Gustav 19
Baltrusch, Gustav 10
Bartschieß, Franz 8
Behrendt, Fritz 1
Bendick, Robert 51
Binder, Oskar (Förster Waldsee) .
Brunnert, August 5
Buttler, Adolf 22
Buttler, Emil 49
Büttner, Fritz 26
Büttner, Hermann 26
Dembeck, Karl 9
Dzeilak, Fritz 18
Fabian, August 28
Fabian, Eduard 22
Fabian, Ernst 6
Fliegel, Gustav 16
Gornello, Emil 47
Grigutsch, Arthur 23
Grigutsch, Friedrich 23
Grigutsch, Richard 23
Handke, Otto 50
Hirsch, Fritz 38
Hitz, Karl 33
Karo, Gottlieb 13
Kemmris, Richard 38
Kewitz, Rudolf 42
Kilian / Prisma (?), August 22
Kowalewski, Emil 22
Kozianowski, Robert 14
Kozianowski, Willy 41
Krause, Otto 44
Krausharr, Auguste 25
Kröhnert, Otto 28
Kwidor, Fritz 7
Lechner, Otto 36
Lehnen, Frieda 10
Liebeck, Anneliese 11
Luszik, Emil 48
Mareck, Fritz 17
Matheika, Karl 46
Maurach, Hubert (Förster Lindenheim) .
Mosenthin, Werner (Förster Hagenhorst) .
Müller, Karl 30
Oddoy, August 17
Ogorreck, Emil 22
Okrafka, Erich 31
Okrafka, Willy 24
Paga, Adolf 2
Penner, Johann 49
Penner, Wilhelm 39
Planka, Friedrich 27
Pollack, August 15
Prusseit, Wilhelm 39
Przywara, Anna 6
Pukas, Fritz 50
Rattey, Otto 1
Reh, Paul 20
Riedzewski, Gustav 32
Rindfleisch, Adolf 34
Roß, Hermann 7
Sakowski, Arthur 1
Salmon, Else 4
Sambill, Franz 37
Saul, Emil 45
Sbrisny, Fritz 2
Schirrmann, Karl 29
Schneidereit, Maria 3
Schwartz, Arthur 36
Schwettling, Fritz 22
Schwettling, Maria 3
Seffzick, Anna 11
Simanzik, Friedrich 36
Simanzik, Gustav 12
Striewski, Maria 29
Szeloneck (?), Gottlieb 13
Urban (?), Fritz 1
Volkmann, Gustav 5
Wiezoreck, Berta 20
Willutzky, August 40
Woyszynek, Emil 22
Wrobel, Marie 51
Zielasko, Fritz 1
Zielasko, Johann 34
zwei Ausländerfamilien 43
zwei Ausländerfamilien 50


Schule Jorkowen 1930, auf einer Anhöhe hinter Bäumen versteckt; links ein Teil des Dorfes mit dem Wohnhaus Konopka